Brand in Salaberg

Während eines heftigen Gewitters am 23. Mai 2018 um 18:17 Uhr hieß das Einsatzstichwort für unsere Kameraden „ALST 2 BRAND WOHNHAUS“ in Salaberg. Die Alarmierungskette setzte ein Kamerad der FF Oepping in Gang, da er nach einem lauten Knall bereits die ersten Rauchschwaden aus dem Dach des ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens aufsteigen sah.

Unsere Kameraden waren zu Anfangs mit dem Aufbau der mehreren hundert Meter langen Löschleitung von der nächst gelegenen Ortschaft von einem Löschteich beschäftigt. Ebenso waren vier Atemschutztrupps im Einsatz, welche die Geschossdecke von Heu- und Stroh befreien mussten, um ein neuerliches Auflodern der Glutnester zu verhindern.

Insgesamt waren ca. 100 Mann der Feuerwehren Oepping, Rohrbach im Mühlkreis, Schlägl, Kirchbach, Perwolfing, Peilstein und Götzendorf im Einsatz und verhinderten ein größeres Schadensausmaß.

Hier gibts weitere Berichte dazu:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.