Fronleichnam und Spatenstich

Mit dem Spatenstich nach der heurigen Fronleichnams-Ausrückung am 23. Juni 2019 starteten in Götzendorf die Arbeiten für den Neubau des Feuerwehrhauses. Vor versammelter Mannschaft, begleitet von der Oeppinger Musikkapelle, kam der Götzendorfer Jugendgruppe die Ehre des ersten Spatenstiches zu, denn das Bauen eines neuen Feuerwehrhauses geht mit dem Vertrauen in die Zukunft einher. Im Anschluss durften dann die zahlreichen Ehrengäste übernehmen. 


Den „zweiten“ Spatenstich nahmen vor (v.l.): Oeppings Vizebürgermeister Helmut Reischl, Kommandant Thomas Fellhofer gemeinsam mit dem Oeppinger Pflichtbereichs-Kommandanten Stefan Spindlbalker, GR Christian Laher, AFKdt. BR Andreas Pachner, E-OBR Erich Nößlböck, die LAbg. Ulrike Wall und Georg Ecker (in Vertretung der Landesräte Klinger und Hiegelsberger), Bürgermeister Thomas Bogner, Planer Bmst. Alois Höfler (digiplan) sowie Bmst. Franz Wöss und Bmst. Roman Zöchbauer von der Baufirma Hehenberger. 


Übrigens: nur 24 Stunden nach dieser Aufnahme klaffte im Hintergrund schon die Baugrube für den Neubau.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.